Autor: Jörg Roeder

Wir schreiben den 1. Februar 2019. Sebastian Rath tritt als Nachfolger von Henning Schlabach die Stelle als Global Sales & Marketing Director bei BLEFA an. Gut fünf Monate später sprechen wir mit Sebastian Rath über seine Eindrücke und Erfahrungen.

BLEFA: Hallo Herr Rath, seit dem 1. Februar sind Sie neuer Global Sales & Marketing Director bei BLEFA. Und noch dazu quasi „neu“ in der Getränkebranche. Wie ist es bisher für Sie gelaufen?

Sebastian Rath: Mit einem Wort: Spannend! Ich habe ein großes Interesse an technischen Themen, nicht zuletzt deshalb auch ein Studium der Produktionstechnik absolviert. Aber meine eigentliche Leidenschaft ist der Vertrieb. Eines meiner ersten Highlights hier waren die Einblicke in die BLEFA Produktionslandschaft. Die Fertigung ist hochmodern und leistungsfähig, das ganze Team hochmotiviert.

Ansonsten war meine Aufnahme durch die Kolleginnen und Kollegen sehr erfreulich. Ich wurde vom ersten Tag an tatkräftig unterstützt. Besonders hervorheben kann ich denke ich die Offenheit in der Kommunikation in der gesamten Organisation und die Wertschätzung, die man sich hier gegenseitig entgegenbringt.

Besonderes Highlight: Meine USA-Reise anlässlich der Craft Brewers Conference in Denver. Ich habe während dieser Reise nicht nur unsere US-Kollegen kennenlernen dürfen, sondern konnte mir aus erster Hand einen hervorragenden Eindruck über diesen wichtigen Markt verschaffen und gute Gespräche mit unseren Kunden führen. Ihre Heimat ist nahe an Köln gelegen.

BLEFA: Ist Ihr Lieblingsbier somit das Kölsch? Oder gibt es weitere Biersorten, die Sie faszinieren?

Sebastian Rath: Meine Kindheit habe ich in Köln und Umgebung verbracht und somit war als junger Erwachsener natürlich das Kölsch mein erstes Bier. Aber auch der Craft Bier Trend ist nicht spurlos an mir vorbei gegangen. Ich finde es einfach faszinierend, mit welcher Leidenschaft viele Craft Brewer ihren Job machen. Zu sehen, was sie antreibt. Dabei heraus kommt eine unwahrscheinlich breite und spannende Palette an Bieren mit unterschiedlichen Facetten in punkto Geschmack aber auch Vermarktung. Mein aktuelles Lieblingsbier ist Da Shootz!

BLEFA: Worin sehen Sie Ihre Hauptaufgabe bei BLEFA?

Sebastian Rath: Aktuell ist meine Arbeit sehr stark geprägt durch meine Einarbeitung, da ich halt einfach immer noch neu im Getränkemarkt bin. Aber ich lerne jeden einzelnen Tag mehr über unsere Kegs und Märkte hinzu. Ganz besonders wichtig ist für mich der tägliche

Kontakt zu unseren Kunden, um zu erfahren, was sie an- und umtreibt. Ohne den geht es nicht und ohne den würde mir mein Job auch keinen Spass machen. Aber letztendlich geht es darum gemeinsam erfolgreich zu sein. Sich immer zu hinterfragen, ob man auf dem richtigen Pfad unterwegs ist oder ob nachjustiert werden muss. Das empfinde ich als meine Hauptaufgabe die zugleich extrem spannend ist.

BLEFA: Gibt es etwas, worauf Sie sich besonders freuen?

Sebastian Rath: BLEFA hat sich in den vergangen Jahren hervorragend entwickelt und es gilt aus dieser starken Position heraus BLEFA für die Zukunft aufzustellen. Mit unseren Produkten, deren Top-Qualität und unserem Mitarbeiterpotential bin ich mir da sehr sicher, dass dieses Vorhaben auch gelingen wird.

BLEFA: Wie verbringt der Privatmensch Sebastian Rath am liebsten seine Freizeit?

Sebastian Rath: Ganz klar: Ich bin ein absoluter Familienmensch. Meine Frau und meine Kinder sind mir das wichtigste in meinem Leben. Natürlich beansprucht der Beruf einen absoluten Großteil meiner täglichen Zeit, allerdings unterstützt mich meine Frau zu 100% und für diese Unterstützung bin ich ihr sehr dankbar.

Die Zeit, die wir dann gemeinsam mit unseren 3 Söhnen haben, genieße ich in vollen Zügen. Dass diese aber eher geruhsam ist, wäre eine falsche Annahme, da mich die drei sehr auf Trab halten, was aber natürlich gleichzeitig eine große Freude ist.

Neben der Familie verbringe ich meine Zeit gerne mit unseren Freunden und die absolute Ablenkung ist, wenn ich den Grill anfeure und dabei ein gekühltes Bier genieße.

Direkter Draht zu Sebastian Rath?
sebastian.rath@blefa.com oder +49 173 5408 849