Die immer beliebter werdende Stadt Barcelona hat eine starke kulinarische Kultur und heutzutage gehört auch Craft Beer zu diesem Trend. Mit mehr als 80 Brauhäusern und vielen leckeren Speisenangeboten verwandelt sich Biertrinken hier momentan in ein gastronomisches Erlebnis.

Die Craft Beer – Bewegung hat Barcelona mit seinen erstklassigen Brauereien und preisgekrönten Bieren in die Liste der internationalen Biertrinker-Ziele katapultiert. Aber im Gegensatz zur sogenannten „Essen ist Betrug“ – Haltung in Großbritannien (wo man Pints nach der Arbeit ohne ein Abendessen genießt) wird in Barcelona Biertrinken mit gutem Essen verbunden.

Eine der etablierten Craft Beer – Brauereien ist Edge Brewing, die 2015 zur besten neuen Brauerei der Welt ernannt wurde. Robin Barden, Bierbotschafter der Brauerei, erläutert die Entwicklung der Stadt als Bierdrehscheibe. Neben der Tradition von Hausbrauereien und dem Input ausländischer Brauer ist „die Affinität zu Geschmack, Zutaten und Küche – die Bedeutung des Geschmacks in kulinarischer Hinsicht – ebenfalls ein Faktor“, erklärt Barden.

Verwöhnen Sie Ihre Geschmacksnerven

Aber wo sollen wir mit den gastronomischen Erkundungen beginnen? Nicht zu verpassen ist das BeerCab, das als Bierliebhaber-Paradies gilt und von RateBeer kontinuierlich im weltweiten Ranking platziert wird. Es bietet rund 30 Biere vom Fass sowie eine riesige Auswahl an Flaschenbieren, darunter einen eigenen Bierladen nebenan sowie köstliche Tapas. Einige Leute sagen sogar, dass diese Location die Craft Beer – Bewegung in der Stadt überhaupt erst ausgelöst hat.

BlackLab, das ebenfalls als eines der ersten Brauhäuser der Stadt gilt, ist bestrebt, die interessantesten Mischungen aus Bier und Speisen zu kreieren. BlackLab wurde von einer amerikanischen Brauerei und einem chinesisch-spanischen Gastronomen gegründet und braut Bier, das gut mit kombinierten Menüs aus asiatischem Geschmack und amerikanischen Einflüssen harmoniert.

Ein weiteres Brauhaus, in dem sich Craft Beer und Gastronomie vereinen, ist das NaparBCN. Das Brauhaus ist das Ergebnis der Zusammenarbeit eines Michelin-Sterne-Kochs und einer Brauerei, die Produkte von lokalen Märkten für verschiedene Menüs bezieht, welche sich gut mit der großen Auswahl an Bieren kombinieren lassen. Viele kommen auch einfach vorbei, um das coole Steampunk-Dekor zu sehen.

Nennenswert bei den kleineren Läden ist das gemütliche La Més Petita, zu deutsch „der Kleinste“, das einige wirklich leckere lokale Biere vom Fass und dazu passende Speisen bietet. Und zu guter Letzt ist noch das Ale & Hop nennenswert. Es ist nicht nur ein Tempel für Craft Beer – Liebhaber, neben leckeren Bieren werden auch gesunde vegetarische Gerichte mit Zutaten aus dem eigenen Garten serviert.

Feiern Sie Bier, Essen und Musik

Um die Mischung aus Bier, Essen und Musik zu feiern, sollten Sie diese Festivals nicht verpassen:

• Das Barcelona Beer Festival bietet einen riesigen Barbereich mit rund 450 Bieren und es gibt viele Verpflegungsstände mit Schwerpunkt auf lokalen Produkten und Bierempfehlungen sowie Angebote zum Kochen und Kombinieren von Bieren und Speisen.

• La Fira del Poblenou ist ein Open-Air-Bierfest im Juli, bei dem die besten lokalen und internationalen Craft Bier – Brauereien vorgestellt werden. Es stehen mehr als 200 Biere zur Wahl, außerdem eine Reihe von Verkostungen, Präsentationen, Live-Musik und Aktivitäten sowie Food Trucks mit dem besten Streetfood der Stadt.

• Das Mash Beer Fest ist ein internationales Treffen der besten Brauereien der Welt. Die Gastronomie spielt hier eine besondere Rolle und bietet Speisen aus den besten Restaurants der Stadt, einige Gerichte werden speziell für das Festival kreiert.

Texter: Malin Norman
Foto: BlackLab