Für zukünftige Bierabenteuer haben wir noch ein paar weitere Ziele in petto. Der heißeste neue Bierspot ist die Blackhorse Beer Mile im Osten Londons. Der Bezirk wurde zum London Borough of Culture 2019 ernannt und wird als das nächste große Ding beschrieben. Für Bierliebhaber bietet er einige der vielversprechendsten Brauereien und die größte Bierhalle Großbritanniens.

Autorin: Malin Norman

Blackhorse Road gehört zu den sich schnell verändernden Gegenden im Osten Londons mit kreativen Werkstätten und Studios, hippen Cafés und einigen erstaunlichen Brauereien. Das dynamische Gebiet hat eine lange industrielle Tradition mit Mühlen und Fabriken und ganz in der Nähe liegt das Naturschutzgebiet Walthamstow Wetlands. Zwischen den Pints gibt es also viel zu sehen und zu unternehmen.

© Exale Brewery

Entlang der Blackhorse Beer Mile können Sie die preisgekrönte Wild Card-Brauerei besuchen. Der talentierte Chefbrauer Jaega Wise wurde von der British Guild of Beer Writers zum Brauer des Jahres 2018 ernannt, sodass die Biere sicher großartig sind. Wild Card verfügt über zwei Schankstuben: The Barrel Store im Ravenswood Industrial Estate, wo die Brauerei 2012 gegründet wurde, und die Lockwood Schankstube im Lockwood Way.

Truman’s Social Club ist ein Kulturzentrum und die größte Bierhalle Großbritanniens, in der lokales Bier, Essen und Hersteller im Osten Londons gefeiert werden. Für durstige Besucher stehen 20 Biere vom Fass bereit, die von Trumans eigenen Bieren und von Gastbrauereien sowie von Lebensmittelhändlern verkostet werden können. Die Exale Brewery ist ein weiterer Neuzugang in der Nachbarschaft mit modernen und experimentellen Bieren und arbeitet mit lokalen Kaffeeröstern und Köchen zusammen. Hier befindet sich auch die Victory London Distillery, der Schankraum neben der Brauerei wurde aus einer alten Möbelfabrik umgebaut.

© Truman’s Social Club

Und nicht zuletzt Signature Brew. Signature Brew, die zum Brauereiunternehmen des Jahres 2018 von SIBA ernannt wurde, stellt von Musik inspirierte Biere her und arbeitet mit einigen der weltbesten Musiker zusammen. Die Brewer’s Bar hat 12 Zapfhähne, dazu gibt es Straßenessen und Live-Musik. Mitbegründer Tom Bott sagte in einem Statement: „Wir hoffen, dass E17-er, Londoner und Bierliebhaber aus dem ganzen Land Spaß daran haben werden, solch eine eklektische Auswahl an Bieren zu entdecken, während sie mit den Menschen, die sie herstellen, plaudern können.“

© Signature Brew

Vier Biermeilen-Biere zum Probieren, wenn Sie die Gelegenheit dazu haben:

Betty IPA (6% ABV) von Wild Card: Eine neue Zusammenarbeit mit dem gehypten Cloudwater Brew. Die IPA bietet eine neue Mischung aus Hopfen, Betty und El Dorado. Nach Angaben der Brauerei zeigt sie den einzigartigen Charakter des neuseeländischen Hopfens.

Roller IPA (5,1% ABV) von Truman’s: Eine moderne amerikanische IPA mit Aromen von Zitrus- und Steinfrüchten. Gewinner eines Master-Grades beim Global Beer Masters 2019 und kürzlich zum Bier des Jahres im Londoner Bierwettbewerb 2020 gekürt.

Bacchus Pils (5,6% ABV) von Exale Brewing: Dieses Bier ist aus der Zusammenarbeit mit Renegade Urban Winery hervorgegangen. Der Wein-Bier-Hybride wird von der Brauerei als „ein sauberes, knackiges Pils mit Gras-, Zitrus- und Holunderblüten-Noten aus den Bacchus-Trauben“ beschrieben.

Polyphonic Peach (4,6% ABV) von Signature Brew: Ein dunstiger, saurer Pfirsich-Eistee. Mit Pfirsicharomen, Honig und Traubenaromen von Darjeeling-Tee. Das klingt wie ein echter Durstlöscher. Und natürlich gibt es dazu auch eine Spotify-Wiedergabeliste.

Bildmaterial: Exile Brewery, Signature Brew, Truman’s Social Club, Wild Card Brewery